Freitag, 11. März 2011

Rückspiel gegen Pakistan endet torlos

Das Rückspiel gegen die Nationalmannschaft Pakistans endete 0:0.
Palästina trat mit folgender Aufstellung an:

Shbair - Hijazi, Mahdi, Abu Saleh - Alhendi, Wadi, Obeid (C), Nu'man, Said - Abugharqud, Shatrit (System 3-5-2)

Bezaz rotierte durch, damit andere Spieler aus dem Kader die Chance haben, zu zeigen, was sie drauf haben. Shbair ersetzte zum Beispiel im Tor Abduallah Saidawi, und zeigte einige gute Paraden. Die besten Chancen im ersten Durchgang hatten Nu'man (12. Minute), Abugharqud (15. Minute) sowie Obeid (39. Minute). Atef Abu Bilal und Mohammed Jamal wurden in der zweiten Halbzeit eingewechselt, konnten am Ergebnis aber nichts mehr ändern. Vielleicht hat man ein wenig überschätzt, wie gut man ohne die Spieler aus den ausländischen Ligen wirklich ist. Jedenfalls hat man das Spiel gegen eine junge pakistanische Mannschaft dominiert, die kaum zeigen konnten, was sie drauf haben.

Positive Aspekte des Spiels: Da gibt es eigentlich nur einen Punkt, und das war eine kalsse
Parade Shbairs gegen Ende des Spiels.


Negative Aspekte des Spiels: Kapitän Suleiman Obeid verließ in Hälfte eins das Spiel vorzeitig mit einer Verletzung...

1 Kommentar: